Autor Thema: Monetative  (Gelesen 6414 mal)

Matthias

  • Intern
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
Monetative
« am: 12. Juli 2011, 07:54:08 »

Die Monetative laut eigener Initiativerklärung ( http://www.monetative.org/?page_id=61 ):

Zitat
Was will die Monetative?

Geldschöpfung in öffentliche Hand
Die Wurzel der jüngsten Finanzkrisen liegt im heutigen Geldsystem. Es erzeugt überschießend Bankengeld per Kredit und fördert damit Spekulationsblasen ebenso wie Inflation und die maßlose Überschuldung vieler Beteiligter. Finanz- und Realwirtschaft können nur funktionieren auf der Grundlage einer stabilen und gerechten Geldordnung. Deshalb setzen wir uns ein für

1. die Wiederherstellung des staatlichen Vorrechts der Geldschöpfung
2. die Beendigung jeglicher Bankengeldschöpfung
3. die Inumlaufbringung neuen Geldes durch öffentliche Ausgaben.



Aus Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Monetative#Monetative):

Senf verwendet für ein ordnungspolitisches Konzept den Begriff Monetative, das als neu zu schaffende vierte Ebene der staatlichen Gewaltenteilung neben den bisherigen Ebenen der Legislative, der Exekutive und der Judikative eingeführt werden soll. Ziel ist es, durch diese Institution das ursprünglich staatliche Vorrecht der Giralgeldschöpfung wieder auf eine staatliche Institution zu verlagern, die aber dennoch unabhängig von der Regierung ist. Bislang wird die Giralgeldschöpfung praktisch ausschließlich von den Geschäftsbanken betrieben.
Diese Forderung geht unter anderem auf David Ricardo und Robert Torrens zurück, wurde von Irving Fisher unter dem Begriff „100%-Money“ vertreten, später von James Robertson und Joseph Huber unter dem Begriff Vollgeld veröffentlicht und von Hans Christoph Binswanger, dem Doktorvater von Josef Ackermann, propagiert.




Auf der Seite der Monetative finden sich viele interessante Dokumente zum Thema. Außerdem ein kleines Diskussionsforum und zahlreiche Links u.a. zu ähnlichen Initiativen in anderen Ländern.


http://www.monetative.org/


.....

If you have an apple and I have an apple and we exchange these apples then you and I will still each have one apple. But if you have an idea and I have an idea and we exchange these ideas, then each of us will have two ideas.
  --  George Bernard Shaw

Matthias

  • Intern
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
Kritik und Gegenkritik
« Antwort #1 am: 14. Juli 2011, 07:45:48 »

Falls es für den einen oder anderen von Interesse ist, hier einige kritische Ansätze zur Monetative.


Kritik an der Monetative von Helmut Creutz:
http://www.humane-wirtschaft.de/01-2010/Creutz-Monetative.pdf

Erwiderung auf Helmut Creutz:
http://www.monetative.de/wp-content/uploads/erwiderung-auf-creutz-endfass-20-feb-2010.pdf



Die "Partei der Vernunft" bezeichnet Monetative als Schreckgespenst:
http://www.parteidervernunft.eu/monetative

Erwiderung auf "Partei der Vernunft":
http://www.monetative.de/wp-content/uploads/antwort-partei-der-vernunft.pdf



Kritik an der Vollgeld-Reform der Monetative aus debitistischer Sicht (im Gelben Forum). Dabei handelt es sich einmal um einen Text in Form einer pdf-Datei. Die anschließende Diskussion im Forum ist ebenfalls interessant.

Die Kritik als pdf-Datei:
http://www.pax-aeterna.net/download/schieschnek,%20mario%20-%20kritik%20an%20der%20vollgeld-reform%20der%20monetative%20aus%20debitistischer%20sicht.pdf

Diskussion:
http://dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=176287


.....

If you have an apple and I have an apple and we exchange these apples then you and I will still each have one apple. But if you have an idea and I have an idea and we exchange these ideas, then each of us will have two ideas.
  --  George Bernard Shaw

Matthias

  • Intern
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
Geldschöpfung in öffentliche Hand! Prof. Dr. Joseph Huber im Interview
« Antwort #2 am: 02. September 2011, 07:35:36 »

Text von der Monetative
Zitat
Monetative Teil 1/5.
Nicolas Hofer führt ein Interview mit Prof. Joseph Huber (Uni Halle-Wittenberg) über die Monetative. Das ist die wohl begründete Forderung, die Geldschöpfung wieder in die öffentliche Hand zu bringen.
Ein erster konkreter Schritt, um das Geldsystem stabiler und gerechter zu gestalten. Huber´s Vorschlag ist durchdacht und konkret. Eine einfache Änderung des Bankengesetztes ermöglicht diesen evolutionären Schritt im Geldwesen und der Geldordnung.
Wir freuen uns über eine Verlinkung, Empfehlung, Kommentare und Bewertungen. Helfen Sie mit, eine öffentliche Debatte über das Geldwesen anzustossen. Die Zeit ist reif für einen positiven Wandel !



Monetative Teil 1-5:

Monetative Teil 1/5 - Geldschöpfung in öffentliche Hand! Prof. Dr. Joseph Huber



Monetative Teil 2/5 - Geldschöpfung in öffentliche Hand! Prof. Dr. Joseph Huber



Monetative Teil 3/5 - Geldschöpfung in öffentliche Hand! Prof. Dr. Joseph Huber



Monetative Teil 4/5 - Geldschöpfung in öffentliche Hand! Prof. Dr. Joseph Huber



Monetative Teil 5/5 - Geldschöpfung in öffentliche Hand! Prof. Dr. Joseph Huber



.....

If you have an apple and I have an apple and we exchange these apples then you and I will still each have one apple. But if you have an idea and I have an idea and we exchange these ideas, then each of us will have two ideas.
  --  George Bernard Shaw

Matthias

  • Intern
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
Monetative - Gespräch mit Michael Mross
« Antwort #3 am: 03. September 2011, 08:08:03 »

Monetative II - Gespräch mit Michael Mross


Nicolas Hofer im Gespräch mit Börsenexperte und Bestsellerautor Michael Mross über das Geldsystem
und was dieses mit der Wirtschaftskrise zu tun hat.


Teil 1-4

Monetative II - Gespräch mit Michael Mross teil1v4 Small | Large



Monetative II - Gespräch mit Michael Mross teil2v4 Small | Large



Monetative II - Gespräch mit Michael Mross teil3v4 Small | Large



Monetative II - Gespräch mit Michael Mross teil4v4 Small | Large



.....

If you have an apple and I have an apple and we exchange these apples then you and I will still each have one apple. But if you have an idea and I have an idea and we exchange these ideas, then each of us will have two ideas.
  --  George Bernard Shaw

Eurelios

  • Intern
  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 309
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re:Monetative
« Antwort #4 am: 03. September 2011, 21:22:55 »
Hallo Matthias,

habe mit alle 4 Teile angesehen für mich war der wichtigste Satz dieser:

[color=blue]``Glück kann man nicht kaufen``[/color]

und das ist genau das was unser derzeitiges Geldsystem verschweigt bzw. versucht zu verhindern
das diese Erkenntnis in die breite Öffentlichkeiter vordringt.

Wenn viele Menschen dies zu ihrer Lebensphilosophie machen würden dann wäre das jetzige Geldsystem,
Umverteilung des Gesamtvermögens der Menschheit von der breiten Masse zu den wenigen Geldeliten
nicht mehr möglich und sofort am Ende.

Viele Grüße


Günter

Matthias

  • Intern
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
Re:Monetative
« Antwort #5 am: 04. September 2011, 10:16:54 »

Hallo Günter,

``Glück kann man nicht kaufen``


da fällt mir ein Buch ein, das einmal ein Klassiker war. "Haben oder Sein - Die seelischen Grundlagen einer neuen Gesellschaft" von Erich Fromm.

Einen guten Text darüber gibt's beim "SPIEGEL" ...


Die Macht der Hilfsverben

Von Barbara Supp


Ja doch, die Welt verändern. Das wollte er und schämte sich nicht dafür, vom Haben und vom Sein schrieb er und von der Chance, die es gebe, der Diktatur des Habens zu entfliehen, er schrieb es, als das hässliche Wort Gutmenschentum noch nicht erfunden war, das heute alles zu ersticken vermag, was nach utopischem Denken klingt.



Link: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-50578159.html


Beste Grüße, Matthias


.....

If you have an apple and I have an apple and we exchange these apples then you and I will still each have one apple. But if you have an idea and I have an idea and we exchange these ideas, then each of us will have two ideas.
  --  George Bernard Shaw

Matthias

  • Intern
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
Gespräch mit Bernd Senf
« Antwort #6 am: 06. September 2011, 07:33:45 »

Monetative III - Gespräch mit Bernd Senf
Teil 1-4

Nicolas Hofer im Gespräch mit Prof. Dr. Bernd Senf über die Geldschöpfung der Zentralbanken
und die Wirtschaftskrise.



Monetative III - Gespräch mit Bernd Senf teil1v4 Small | Large



Monetative III - Gespräch mit Bernd Senf teil2v4 Small | Large



Monetative III - Gespräch mit Bernd Senf teil3v4 Small | Large



Monetative III - Gespräch mit Bernd Senf teil4v4 Small | Large



.....

« Letzte Änderung: 06. September 2011, 07:35:33 von Matthias »
If you have an apple and I have an apple and we exchange these apples then you and I will still each have one apple. But if you have an idea and I have an idea and we exchange these ideas, then each of us will have two ideas.
  --  George Bernard Shaw

Matthias

  • Intern
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
Monetative IV - Gespräch mit Klaus Karwat
« Antwort #7 am: 07. Oktober 2011, 08:36:11 »

Monetative IV - Gespräch mit Klaus Karwat

Nicolas Hofer im Gespräch mit Klaus Karwat über "100% Geld" (Irving Fisher) und darüber was man heute noch aus Fishers Erkenntnis lernen kann.

Teil 1-4:


Monetative IV - Gespräch mit Klaus Karwat teil1v4 Small | Large



Monetative IV - Gespräch mit Klaus Karwat teil2v4 Small | Large



Monetative IV - Gespräch mit Klaus Karwat teil3v4 Small | Large



Monetative IV - Gespräch mit Klaus Karwat teil4v4 Small | Large



.....

If you have an apple and I have an apple and we exchange these apples then you and I will still each have one apple. But if you have an idea and I have an idea and we exchange these ideas, then each of us will have two ideas.
  --  George Bernard Shaw

Matthias

  • Intern
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
Monetative Schweiz
« Antwort #8 am: 21. Oktober 2011, 08:08:50 »

Eine Volksinitiative will die Vollgeldreform

Link: http://www.zeit-fragen.ch/index.php?id=423


.....

If you have an apple and I have an apple and we exchange these apples then you and I will still each have one apple. But if you have an idea and I have an idea and we exchange these ideas, then each of us will have two ideas.
  --  George Bernard Shaw

Matthias

  • Intern
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
Geld entsteht aus dem Nichts
« Antwort #9 am: 07. Februar 2012, 07:34:52 »

Ein Interview mit Joseph Huber in der TAZ:

"Geld entsteht aus dem Nichts"
Muscheln, Münzen oder Papier: Alles kann Geld sein. Aber wie funktioniert das?


http://taz.de/konom-ueber-das-Geldmachen/!86990/


.....

If you have an apple and I have an apple and we exchange these apples then you and I will still each have one apple. But if you have an idea and I have an idea and we exchange these ideas, then each of us will have two ideas.
  --  George Bernard Shaw