Autor Thema: Die Grätzel-Zelle (auch Farbstoffsolarzelle)  (Gelesen 4608 mal)

Matthias

  • Intern
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
Die Grätzel-Zelle (auch Farbstoffsolarzelle)
« am: 20. April 2011, 16:27:23 »
(Klingt ungesund, liegt aber nur am Namen des Erfinders... )  ;D


Die Grätzel-Zelle (auch Farbstoffsolarzelle) dient der Umwandlung von Lichtenergie in elektrische Energie. Es handelt sich um eine Anwendung aus der Bionik, die ihrer Funktion nach auch elektrochemische Farbstoff-Solarzelle genannt wird. Diese Solarzelle ist nach Michael Grätzel (EPFL, Lausanne, Schweiz) benannt, der sie Anfang der 1990er Jahre erfand und 1992 patentieren ließ.
Die elektrochemische Farbstoff-Solarzelle verwendet zur Absorption von Licht nicht ein Halbleitermaterial, sondern organische Farbstoffe, zum Beispiel den Blattfarbstoff Chlorophyll.


http://de.wikipedia.org/wiki/Grätzel-Zelle



Schweizer Forscher erhält hoch dotierten Millennium-Preis

Michael Grätzel von der ETH Lausanne erhält den mit rund 1,1 Millionen Franken dotierten Millennium-Technologie-Preis. Die Technische Akademie Finnland zeichnete den 66-jährigen Chemiker am Mittwoch für seine neuartige Farbstoff-Solarzelle aus.

http://www.nzz.ch/nachrichten/wissenschaft/michael_graetzel_1.6013313.html


.....


« Letzte Änderung: 24. Mai 2011, 23:56:31 von Tommy »
If you have an apple and I have an apple and we exchange these apples then you and I will still each have one apple. But if you have an idea and I have an idea and we exchange these ideas, then each of us will have two ideas.
  --  George Bernard Shaw

Jakob

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re:Die Grätzel-Zelle (auch Farbstoffsolarzelle)
« Antwort #1 am: 24. Mai 2011, 23:22:55 »
Als technischer Laie kann ich nur sagen, dass es interessant klingt und hoffentlich noch mehr daraus werden wird ...   :)
Alles besser als durchgeschmolzene KKW-Brennelemente!!!

(Der Link zu Wikipedia ist versehentlich eine Spur zu kurz geraten? ;))

Tommy

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re:Die Grätzel-Zelle (auch Farbstoffsolarzelle)
« Antwort #2 am: 25. Mai 2011, 00:06:40 »

(Der Link zu Wikipedia ist versehentlich eine Spur zu kurz geraten? ;))

Hallo Jakob

erstmal herzlich Willkommen im Forum  ;D
hab den Link korrigiert.

Das liegt am "ä" im Link, bei Umlauten in Links bekommt die Forensoftware Probleme.
Daher ist es besser Links generell mit dem Link-Button selber einzubinden und das nicht dem Programm zu überlassen.

Gruß Tommy

HannsGschaft

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 55
    • Profil anzeigen
Re:Die Grätzel-Zelle (auch Farbstoffsolarzelle)
« Antwort #3 am: 05. Juni 2011, 22:34:12 »
Klingt ja wirklich interessant. Allerdings stelle ich mir die Frage, weshalb unsere Medien noch nichts davon mitbekommen haben. Laut Herrn Grätzel werden seine Zellen ja bereits seit ein paar Jahren industriell hergestellt. Demzufolge müßten diese Dinger ja bereits konkurenzfähig zu den bisher "geförderten" Solarplatten sein.
Ein Preis-/Leistungsvergleich und durchschnittliche Jahresausbeute unter vergleichbaren Bedingungen sollte doch kein Problem darstellen.