Autor Thema: Demokratie  (Gelesen 4539 mal)

Eurelios

  • Intern
  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 309
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Demokratie
« am: 07. März 2012, 07:08:05 »
Hier noch ein sehr guter Bericht über unsererem Zustand der Wertegemeinschaft in dieser Zeit:

http://www.tagesspiegel.de/kultur/debatte-demokratie-bin-ich-nicht-fuer-zustaendig/5976282.html

Es ist der Niedergang des menschlichen Gemeinwesen. Der Moloch Geld hat die Menschheit in Gefangenschaft
genommen. Leider. :'( Trotzdem gebe ich die Hoffnung nicht auf das die Menschheit erkennt das Geld nicht
das wichstigste ist was in unserem kurzem Leben zählt.

Günter

Matthias

  • Intern
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
Alles ist bekannt, aber nichts passiert
« Antwort #1 am: 07. März 2012, 13:31:18 »

Lieber Günter,

guter Artikel. Hab auch was, einen Vortrag von vor einem Jahr von Harald Schumann:

Wirtschaftliche Macht und Demokratie

http://www.gruene.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/Demokratiekongress/Harald_Schumann__Wirtschaftliche_Macht_und_Demokratie_Mainz_13_3_2011.pdf


Seit Jahren alles bekannt, nichts geschieht, kein Politiker, kein Parlamentarier oder sonst ein "Diener des Volkes" erhebt seine Stimme ...
Dieses System soll NICHT gescheitert sein?  ???

Viele Grüße!


.....

If you have an apple and I have an apple and we exchange these apples then you and I will still each have one apple. But if you have an idea and I have an idea and we exchange these ideas, then each of us will have two ideas.
  --  George Bernard Shaw

Eurelios

  • Intern
  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 309
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re:Demokratie
« Antwort #2 am: 07. März 2012, 19:48:04 »
Lieber Matthias,

Danke für diesen Link ein Zustandsbericht der die derzeitige Lage wie es in unserer Weltengemeinschaft genau auschaut.

Du schreibst:

Seit Jahren alles bekannt, nichts geschieht, kein Politiker, kein Parlamentarier oder sonst ein "Diener des Volkes" erhebt seine Stimme ...
Dieses System soll NICHT gescheitert sein?  ???

Ich zeige Dir mal auf das es noch schlimmer ist.  :o

In Bericht von Harald Schumann ist auch folgendes zu Lesen:

Nichts macht das deutlicher, als die seit drei Jahren laufende sogenannte
Bankenrettung, die neuerdings auch Rettung der Griechen oder der Iren heißt.
De facto geht es dabei um nichts anderes, als die Gläubiger dieser
überschuldeten Finanzinstitute und Staaten vor Verlusten zu schützen, also vor
allem andere Banken und ihre vermögenden Kunden.

Dafür wurde das Haushalts-Recht des Parlaments, die Ur-Idee der Demokratie
in allen außer Krisenstaaten Kraft gesetzt. Die
Ausgabe von Steuergeldern im Multi-Milliarden-Maßstab erfolgt ohne
parlamentarische Kontrolle, und was noch wichtiger ist, ohne öffentliche
Debatte, d.h. Bürger können bis heute nicht überprüfen, warum und für wen sie
zahlen


Und jetzt werde ich nachdenklich. Warum?

Dieses PDF-Dokument befindet sich in der Internetseite der Grünen Partei und was machen die Grünen zur Zeit.

Im Bundestag stimmen diese für die unsinnigen Rettungspakete (ESM usw) die ja nichts anderes sind den
wenigen Geldeliten ihre Kohle auf Kosten der Allgemeinheit abzusichern. Ein ganz klarer Fall von Raub.

Das sagt mir ganz klar Politik ist ein dreckiges Geschäft. Was geht mich mein Geschwätz von Gestern an.



Grüße

Günter

« Letzte Änderung: 08. März 2012, 12:58:49 von Eurelios »

Matthias

  • Intern
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
Harald Schumann - Wirtschaftliche Macht und Demokratie
« Antwort #3 am: 15. März 2012, 08:09:35 »

Lieber Günter,

richtig! Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass dieser Vortrag auf dem "Demokratiekongress" der Grünen gehalten wurde ...
und niemand scheint zu es zu bemerken, niemanden scheint es zu kümmern! ...



Harald Schumann - Wirtschaftliche Macht und Demokratie (HD)



.....

If you have an apple and I have an apple and we exchange these apples then you and I will still each have one apple. But if you have an idea and I have an idea and we exchange these ideas, then each of us will have two ideas.
  --  George Bernard Shaw

Eurelios

  • Intern
  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 309
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re:Demokratie
« Antwort #4 am: 30. März 2012, 11:27:07 »
Dieser Artikel heute (30.3.2012) in der FTD passt zum Thema Demokratie wie sie derzeit
mit der Geldpolitik umgeht. Nämlich demokratiefeindlich.


http://www.ftd.de/finanzen/maerkte/:top-oekonomen-europa-im-wuergegriff-der-banken/70016009.html

Viele Grüße von

Günter
« Letzte Änderung: 01. April 2012, 10:05:18 von Admin »

Eurelios

  • Intern
  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 309
    • Profil anzeigen
    • E-Mail